Sagenhafte Zeiten Ausgabe 6/2019

Editorial

Keine Angst vor der eigenen Courage
von Ulrich Dopatka

Titelthema
Das vergessene Königreich
Versunkene Ruinen vor Malta
von Thorsten Morawietz
Auf dem Meeresboden vor Malta liegen Ruinen versunkener Bauwerke und Anlagen: künstlich bearbeitete Steinblöcke, Rillen, Monolithe und Cart Ruts. Thorsten Morawietz tauchte vor Ort, unterstützt durch Ramon Zürcher und Roger Holzer. Hier die Ergebnisse der abenteuerlichen Expedition.

Schlaglichter
• Marienborn: alte Mauern, lange Geschichte
• Moses Gottesberg: nur ein Vulkan?
• Altägyptische Wegwerf-Handys
• Von-Braun-Rotating-Station: Luxushotel im Orbit
• Tempelnische in Edfu: Sieht aus wie die Bundeslade
• Das elfte Gebot: Du sollst keine anderen Götter bauen
• Machu Picchu, die Kreuzung, an der sich die Inka trafen
• Perfekte Beobachtungsposten: erdnahe Asteroiden

Reportagen
Die Gigablöcke
Erfolgreiche Expedition trotz nautischer Herausforderung
Malta-Logbook August/September 2019
von Ramon Zürcher
In den Tiefen sämtlicher Weltmeere liegen Bauwerke. Klipp und klar beweisbar. Doch unsere offizielle Geschichsschreibung berücksichtigt diese Tatsache so gut wie nicht. Also entschloss sich Ramon Zürcher, den Rätseln auf den Grund zu gehen.

Addendum: Der Feueraltar des Gottes Angi
Athirathram: Mikrobielle und energetische Anomalien
von Std. Dipl.-Hdl. Peter Fiebag
Den astronomischen Code der jahrtausendealten Athirathram-Zeremonie und seine Verbindung zur Paläo-SETI-Hypothese stellte Peter Fiebag in seinem Artikel in SZ 4/2019 in den Focus. Eine wissenschaftliche Studie enthüllt weitere erstaunliche Resultate.

Der Schacht mit dem ovalen Behälter
Vom Sande verweht: Saujet el-Arjan
von Gisela Ermel
Wenige Kilometer entfernt von den Gizeh-Pyramiden vergammelt und versandet eine rätselhafte Struktur, unzugänglich in einer militärischen Sperrzone. Zwischen Bungalows, Parkplätzen und schmalen Straßen führt eine Rampe mit Treppenstufen hinab zu einer Kammer. Sollte das eine Pyramide werden, wie seit über hundert Jahren immer wieder behauptet wird? Gisela Ermel stellt eine Anlage vor, die Fragen aufwirft.

Eugen Sänger und Hermann Oberth
Raumfahrtpioniere über Paläo-SETI
von Walter-Jörg Langbein
Wiederholt sich diese Geschichte immer wieder im Kosmos? Kamen die Götter aus dem All? Gedanken, vor denen Theologen zurückschrecken mögen, drängten sich den Raumfahrtpionieren Eugen Sänger und Hermann Oberth auf.

Hans-Werner Sachmanns Schriftsteller der Paläo-SETI (62)
Prof. Francis Crick

 

€9.00
Lieferfrist: 1-2 Wochen